Gebrauchtes kaufen und verkaufen

Wie ihr mit reBuy etwas Taschengeld dazuverdienen könnt

Keinen Platz mehr im Bücherregal, steht der Keller voll mit alten, funktionsfähigen Elektrogeräten, die zu schade zum wegwerfen sind oder darf es ein gebrauchtes Handy sein, weil ihr nicht einseht so viel Geld für ein neues Handy auszugeben? reBuy schafft Abhilfe! In unserer Wegwerfgesellschaft ist reBuy.de definitiv ein sehr guter Ansatz, gebrauchte Ware besonders einfach zu kaufen oder verkaufen.

 

Was ist reBuy?

reBuy bietet euch die Möglichkeit des An- und Verkaufs von Gebrauchtwaren.

Momentan stehen folgende Kategorien zur Auswahl: Handys, Tablets & eBook Reader, Konsolen & Zubehör, MacBooks, Kameras & Zubehör, Wearables, Audio & HiFi, Apple Produkte, Bücher, Filme, Videospiele, Musik, Software und Uhren.

 

Wie funktioniert reBuy?

reBuy wirbt damit, dass sowohl der Kauf als auch der Verkauf über die Plattform spielend einfach ist. Wir erklären euch, wie reBuy für Käufer und Verkäufer funktioniert.

 

Gebrauchte Ware verkaufen

Die wahrscheinlich interessantere Sichtweise, ist die des Verkäufers. reBuy nennt unter anderem folgende Vorteile: Verkauf zum Festpreis, kostenloser Versand ab 10,- € Warenwert und eine schnelle Abwicklung.

 

Die Abwicklung ist tatsächlich auch sehr einfach, wie die folgende Infografik zeigt.

 

 

Noch einfacher funktioniert es mit der kostenlosen reBuy App.  Mit dieser müsst ihr nicht nach eurem Produkt suchen, sondern könnt, sofern euer Produkt über einen Barcode verfügt, diesen einfach scannen und reBuy erkennt das Produkt im Handumdrehen.

 

Sobald der Artikel gescannt oder gefunden ist, benötigt reBuy noch einige Angaben wie z. B. den Zustand des Artikels oder vorhandenes Zubehör. Anschließend wird euch ein Festpreis vorgeschlagen. Wenn euch dieser zusagt, legt ihr eure Ware in den virtuellen Warenkorb und ihr könnt entscheiden, ob das Paket mit Hermes oder DHL verschickt werden soll. Anschließend den Frankierschein ausdrucken, die Ware verpacken und ab damit auf die Post. Wie schon erwähnt, übernimmt reBuy bei einem Warenwert über 10,- € die Versandkosten.

 

Anschließend macht sich das Paket in das reBuy-Lager und ihr erhaltet eine Auftragsbestätigung per Mail. Im Lager angekommen, wird der Artikel von den Experten auf Herz & Nieren geprüft. Funktioniert das Gerät, ist das Buch in einem guten Zustand, wie sieht der optische Gesamtzustand aus? Dies dauert in der Regel drei bis fünf Werktage. Wenn alles mit dem Artikel in Ordnung ist, kommt das Geld direkt auf euer reBuy Kundenkonto und ihr könnt den Betrag mit einem Klick auf das Bankkonto überweisen lassen. Sollte der Zustand des Artikels nicht mit dem übereinstimmen, was ihr Anfangs angegeben habt, bekommt ihr ein neues Angebot und könnt entscheiden, ob ihr die Ware zu dem neuen Preis verkaufen möchtet oder nicht. Wenn alles geklappt hat, steht der Artikel nun den Käufern auf reBuy zur Verfügung.

 

Gebrauchte Ware kaufen

Die wesentlichen Vorteile für Käufer bei reBuy bestehen darin, dass ihr 21 Tage von eurem Wiederrufsrecht gebraucht machen könnt, reBuy gewährt 18 Monate reBuy-Garantie bei Elektrogeräten und die Gebrauchtware ist, wie bereits beschrieben, von Experten geprüft worden. Ihr erhaltet also nicht, wie bei vielen anderen Gebrauchtkäufen, Ware, die nicht zurück geben werden kann oder Ware, die als funktionierend deklariert wurde, sich im Nachhinein aber etwas anderes herausstellt.

 

Bei reBuy bekommt ihr unkompliziert neuwertige oder gut erhaltene Artikel zu günstigen Preisen. Grundsätzlich funktioniert das Einkaufen bei reBuy genauso, wie bei allen anderen Onlineplattformen.

 

Gebraucht = dreckig, alt und schäbig? Nicht bei reBuy!

Die Waren werden gründlich gereinigt und desinfiziert, zu jedem kaufbaren Elektrogerät gibt es ein Aufladekabel und Bücher mit Eselsohren oder Kratzer gehen bei reBuy nicht als „wie neu“ durch. Sicherlich gibt es Bücher mit Eselsohren oder kleinen Macken – in solchen Fällen wird das Produkt als „gut“ gekennzeichnet. Das tolle an reBuy ist, dass ihr selber entscheiden könnt, welche Qualität ihr möchtet und wie viel ihr sparen wollt.

 

Weniger wegschmeißen, mehr Gebrauchtes kaufen

Vielleicht macht ihr euch jetzt vor dem Kauf eines neuen Buches noch einmal Gedanken, ob die gewünschte Lektüre auch gebraucht ausreichend wäre. Als Verkäufer sollte für euch nicht nur das Geld verdienen im Vordergrund stehen sondern auch, dass ihr damit anderen eine Freude machen könnt und ein Teil dazu beitragt, die Wegwerfgesellschaft zu mindern.

 

Also dann los! Keller ausmisten, Gutes tun und etwas Kleingeld verdienen! ;-)


Neuen Kommentar schreiben